Flos

Aus Leuchten Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Flos blickt auf eine fast 50 jährige Firmengeschichte zurück. Im Jahr 1962 in Meran von Dino Gavina und Ceassare Cassina gegründet entstehen noch heute beeindruckende Leuchtendesigns unter dem Namen Flos.

Durch kontinuierliches Wachstum und frühes Erschließen neuer Technologien entwickelt sich Flos schnell zum Global Player unter den Leuchtenherstellern. Die Etablierung eines internen Photometrielabors und Zertifizierung nach ISO 9001 garantiert eine durchgängig hohe Qualität der Produkte und Leuchten.

Heute bietet Flos neben Lösungen für jede nur erdenkliche Beleuchtungssituation in Wohnräumen ein komplettes Sortiment für Büros, Geschäfte und Hotels.

Designer

Designer die für Flos gearbeitet haben und noch heute arbeiten: Achille Castiglioni, Pio Manzù, Achille und Pier Giacomo Castiglioni, Phlippe Starck, Jasper Morrison, Marcel Wanders, Gino Sarfatti, Rodolfo Dordoni, Antonio Citterio, Toan Nguyen, Joris Laarman

Leuchten

Bekannte Leuchten von Flos:

  • Parentesi
  • Arco
  • Taraxacum
  • Miss Sissi
  • Archimoon
  • Romeo
  • Ktribe
  • Glo-Ball
  • Skygarden
  • Zeppelin 1
  • 2097
  • Ray
  • Kelvin
  • Nebula

Preise und Auszeichnungen

  • Compasso d’Oro im Jahr 1955, 1979
  • 1994 Compasso d’Oro
  • 1995 Compasso d’Oro
  • May Day 2001
  • IALD- Annual International Lighting Design Awards für das Hotel InterContinental in Genf

Weblinks

Flos erleben